Text von 1926

Wilde Kaninchensuppe

|

Ein in vier Teile zerschnittener Weißkrautkopf wird von dem Strunke befreit und mit 2 1/2 – 3 Liter Wasser, 125 g Speck, zwei zerschnittenen Möhren, zwei Zwiebeln, einem Bündchen Petersilie, Thymian, Salz, 6 – 7 Pfefferkörnern, sowie einem in mehrere Teile zerlegten, sauber gereinigten wilden Kaninchen zugesetzt.

Man lässt nun alles zusammen fast zwei Stunden langsam kochen, seiht die Brühe durch und gibt sie über gerösteten Semmelschnitten und dem von den Knochen gelösten und in Scheiben geschnittenen Kaninchenfleisch auf.

Ihre Bewertung?: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Dieses Rezept in:

(1926)

Lina Morgenstern Zeichnung
Lina Morgenstern (aus dem Kochbuch)

Auf etwa 800 Seiten bietet Lina Morgensterns illustriertes  Kochbuch an die 2500 Rezepte, darüber hinaus eine Kochschule mit sinnvollen Anregungen zu Kücheneinrichtung, Einkauf, Ernährung.

„Da der Geschmack der Geist der Kochkunst ist, werden diejenigen den meisten Nutzen von meinem Buche haben, welche nicht mechanisch nach den Rezepten bereiten, sondern abschmecken, prüfen und nach der gegebenen Anleitung je nach ihren Verhältnissen und Mitteln auch zu verändern verstehen.“